Unser Klassenzimmer im Grünen bietet neben einer Kreidetafel einige Sitzplätze, die wir bei gutem Wetter gerne nutzen. Lernen in der frischen Seeluft, das macht richtig Spaß!

Auch die Weide Tippies werden gerne bei Gruppenarbeiten genutzt und bieten neben Schatten auch eine geschützte Arbeitsatmosphäre.

Kaufen kann jeder! Für unsere neuen Hochbeete, haben wir die ausgedienten Betonsitze aus dem ehemaligen Schulhof umfunktioniert. Jetzt wachsen dort Radieschen, Kohlrabi, Kartoffeln, Zuchini, Tomaten und Erdbeeren.

Auch Kräuterbeete wurden angelegt.

Unser kleiner Teich bietet uns die Möglichkeiten Natur genau zu beobachten. Kaulquappen, Wasserläufer, Wasserflöhe und CO sind hier zu finden. Schade, mit einer neuen Brücke könnten wir noch näher ran. Spenden im Bereich Material, oder Know How sind uns immer willkommen! Frau Zerbe-Paulsen freut sich über Ihren Anruf.

Auch viele Tiere finden in unserem Biotop ein Zuhause. Sogar Rehe konnten wir schon beobachten. Heimische Vögel unterstützen wir durch den Bau und die Pflege von Nistkästen. Durch das ganzjährige Füttern mit geeignetem Obst und Körnern, haben sich mittlerweile viele verschiedene Vögel niedergelassen.

Den Ablauf der Jahreszeiten können wir anhand der vielfältigen Gehölze, Gemüse- und Obstsorten beobachten. Von Frühblühern, über Kräuter, von Apfel bis Pflaume, von Kastanie bis zur Schlehe, all das biete unser Biotop. Nach der Ernte verarbeiten wir alles im Unterricht Verbraucherbildung, oder in Projekten.

 

One appel a day, keeps the doctor away!

Zu Beginn des neuen Schuljahres freuen wir uns schon immer auf die Ernte der alten Apfelsorten. Das Pressen zu Saft ist natürlich selbstverständlich, aber auch Marmelade, Gelee, Apfelkuchen, Apfelmus und viele weitere Leckereien lassen wir uns nach der Ernte schmecken.