Schulische Erziehungshilfe – Das E-Tandem an der Herrendeichschule Nordstrand

Mit Beginn des Schuljahres 2010/11 nahm an der Herrendeichschule das Erziehungshilfe-Tandem (kurz E-Tandem) seine Arbeit auf. Jeweils eine Regelschullehrkraft und eine Förderschullehrkraft bilden das E-Tandem. Zum jetzigen Zeitpunkt besteht das Tandem an der Herrendeichschule aus Frau Jensen (Förderschullehrkraft) und Herrn Jahnke (Regelschullehrkraft).

Unsere beiden Hauptziele:
  • Das Tandem unterstützt die Bereitstellung eines schulischen Angebotes für Schülerinnen und Schüler mit abweichenden Verhalten in der emotionalen und sozialen Entwicklung.
  • Das Tandem berät und unterstützt die Lehrkräfte und die Eltern, sowie die Erziehungsberechtigten in der Herrendeichschule, und beteiligt sich an der Koordination möglicher Unterstützungssysteme.
Unsere Aufgabenfelder:
  • Ansprechpartner für das Kollegium und den Schulleiter vor Ort
  • Erfassen von Schülerinnen und Schülern mit abweichendem Verhalten in der sozialen und emotionalen Entwicklung und Planung des weiteren Vorgehens (Hospitation im Unterricht, Beratung von Eltern und Lehrkräften, Erstellung eines sozialen Lernplanes, Vorbereitung und Durchführung von Koordinierungen, Bewertung aller eingeleiteten Maßnahmen)
  • Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern (Krisenintervention, Beratungsgespräche, Reintegrationsbegleitung nach Heim- oder Klinikaufenthalten, Betreuung nach Schulwechsel, sonderpädagogische Diagnostik)
  • Unterstützung des Aufbaus präventiver Strukturen in der Schule, zusammen mit der Schulsozialarbeiterin
  • Vernetzung und Kooperation (Schulsozialarbeit, Allgemeiner Sozialer Dienst, Schulpsychologe, Baumhaus, Förderzentrum, Fachberatung für Erziehungshilfe, Fachberatung und Unterstützung in den Förderschwerpunkten körperliche und motorische Entwicklung sowie autistisches Verhalten)
  • Teilnahme an Konferenzen zum inhaltlichen Austausch zwischen den Tandems aus Nordfriesland
  • Fortbildungsmaßnahmen
Rahmenbedingungen:
  • Das Tandem tagt in zwei im Stundenplan fest verankerten Unterrichtsstunden.
  • Die Schulsozialarbeiterin (Frau Meier) nimmt als Tridempartnerin regelmäßig an den Sitzungen teil.
  • Die Tridemrunde ist jederzeit offen für Anregungen, Fragen und Problemstellungen des Kollegiums, der Schulleitung und der Eltern.
  • Das Tandem protokolliert seine Tätigkeiten, hält regelmäßig Rücksprache mit dem Fachberater „Erziehungshilfe" und gewährleistet somit Transparenz.